Rückwärts ist sicherer

Zwergperten schwören auf Reboarder-Kindersitze

Fr, 29. Mai. 2020

Das Unternehmen hat sich auf rückwärts gerichtete Kindersitze spezialisiert. Ziel ist es, Kinder bis zu sechs Jahren aufgrund der Sicherheit im Auto rückwärtsfahren zu lassen. Die Filiale in Lautertal berät Familien umfassend.

Die Sicherheit unserer Kinder hat oberste Priorität. Auch bei der Wahl des Kindersitzes gibt es einiges zu beachten. Die Zwergperten haben sich auf rückwärts gerichtete Kindersitze spezialisiert.

Peter Herold – Leiter Zwergperten Lautertal
„Weil es besser für das Kind ist. Man transportiert die Babys und Säuglinge ja auch rückwärts in einer Babyschale. Damit sie im Crash-Fall in den Sitz hineingedrückt werden und der Sitz praktisch die Kraft vom Kind wegnimmt. Und das wollen wir auch nach den neun, zehn, zwölf Monaten – wenn sie praktisch aus der Babyschale herausgewachsen sind – weiterhin tun, damit weiterhin dieses Nicken des Kopfes beim Frontal-Crash nicht zustande kommt.“

Das Geschäft in Lautertal ist die einzige Filiale in Oberfranken. Wer sich beraten lassen möchte, sollte einen Termin machen, um eine vollumfängliche Beratung zu erhalten.

Peter Herold – Leiter Zwergperten Lautertal
„Wir beraten intensiv und ganz genau den Kunden speziell. Nicht jeder Kunde ist gleich. Nicht jedes Auto ist gleich. Nicht jedes Kind ist gleich. Und wir wollen versuchen, dass wir den richtigen Sitz sowohl für das Kind, als auch für die Eltern und für das Fahrzeug finden.“

Für alle Kinder von Geburt an bis zum zwölften Lebensjahr ist etwas dabei. Und bei Kauf wird der Kindersitz vom Experten Peter Herold direkt im Fahrzeug eingebaut.

Peter Herold – Leiter Zwergperten Lautertal
„Also der Einbau der Basis ist ganz einfach: mit den Konnektoren auf die Verankerung zum Isofix geben. Dann zieht man zweimal grün, das heißt es ist verbunden. Man schiebt die Basis leicht zurück, spannt sie nach. Jetzt hat man hier eine richtige Spannung zur Rücksitzbank. Das heißt die Grundspannung ist da. Um es noch abzusichern unten den Fuß ausfahren. Fertig ist die Basis installiert.“

Die Schale draufsetzen, auf die Signale achten und fertig. Neugierig? Wer auch eine Beratung möchte, kann auf der Internetseite www.zwergperten-coburg.de einen Termin vereinbaren.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!

Weitere Beiträge