"Servus Leit"

Schräge "Toxic Talk" Premiere

Di, 19. Mär. 2019

Resa Scharf lädt ein. Was sich nach einem Schweizer Käse anhört ist Moderator Andreas Leopold Schadt und der begrüßte im Toxic Toast beim 1. Toxic Talk seine zwei prominenten Gäste.

Ziemlich schräg geht es zu bei der ersten iTV-Talk Show, dem Toxic Talk im Toxic Toast. Zu Gast: eine Lyrikerin, ein Sport- und Kulturfunktionär und ein Landrat als Klofrau – klingt ziemlich verrückt, aber genau das ist die Absicht. Gastgeber Andreas Leopold Schadt äh Resa Scharf begrüßt Nora Gomringer und Wolfgang Heyder.

Andreas Leopold Schadt alias Resa Scharf
„Ich wollte mit der Figur mir einen Anker schaffen. Natürlich hätte ich das als Andreas Schadt vielleicht auch machen können, aber ich habe mich so ein bisschen angelehnt auch an Schlingensief und an österreichische Talkshows und ich finde, denen verzeiht man es vielleicht eher, wenn sie ein bisschen böser sind oder so.“

Fünf Stunden vorher: Aufregung beim iTV Team. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – schließlich geht es auch um ein neues Projekt für alle.

Um 19 Uhr ist es soweit: Resa Scharf begrüßt seine Gäste, Nora Gomringer, Lyrikerin, Dichterin, Sängerin und Wolfgang Heyder, Sport- und Veranstaltungsmanager. Die drei plaudern über Musik und Kultur. Wann kommt Robbie Williams nach Coburg?, was sind die Lieblingsrapper der beiden Gäste? und noch mehr wollte Resa wissen.

Und auch er ist dabei: Der neue Landrat Sebastian Straubel - ahnt zu Beginn noch nichts. Als Klofrau muss er dann Spenden sammeln für Cross Arts e.V.

Und es gibt auch viel Live Musik auf die Ohren- von Maverin aus Coburg mit seinem Toxic Talk Song und Bernd aus Hof am Piano. Ein richtig cooler Kneipenabend.

Zuschauer
„Sehr abwechslungsreich und da ich nicht wusste, worauf ich mich hier einlasse, war es sehr angenehm überraschend und wie schon gesagt, die Versteigerung am Ende war wirklich ein krönender Abschluss.“

Zuschauerin
„Unterhaltsam war er, es war sehr schön und die Versteigerung am Schluss, das war das i-Tüpfelchen.“

Zuschauer
„Ich bin ohne Erwartungen hergekommen. Wie soll ich sagen, es ist noch Luft nach oben auf jeden Fall da.“

Nora Gomringer - Lyrikerin
„Schön und lebhaft und ich wünsche Coburg, dass es dieses Format lange gibt und ich merke, dass es viele Synergieeffekte haben kann. Wir sind jetzt heute mal aus Bamberg hier hergekommen, aber ich nehme an, dass man viele Coburger Kräfte dabei vorstellen kann.“

Wolfgang Heyder - Sport- und Veranstaltungsmanager
„Mir hat es sehr, sehr gut gefallen. Zum einen ist es eine ganz tolle Location, ich finde, einen tollen Moderator. Er bringt das auf den Punkt, ist witzig. Das ist echt cool. Es waren ja auch sehr unterschiedliche Gäste: Ein Businessmann und eine Künstlerin. Beides hat aber ganz gut harmoniert, denke ich und wir haben auch beide eine ähnliche Sicht der Dinge.“

Premiere gelungen – Fortsetzung soll folgen, aber dafür braucht‘s jetzt noch Sponsoren.

Andreas Leopold Schadt alias Resa Scharf
„Was wir auf jeden Fall auch noch brauchen, wo Luft nach oben ist, wir brauchen Cash. Sponsoren, die Interesse haben, dieses Projekt zu unterstützen: Kontonummer wird eingeblendet. Spaß! Spendet, gebt uns euer Geld, euer Hemd.“

Also dann Bussi Baba Resa. Hoffentlich bis bald wieder beim Toxic Talk im Toxic Toast.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!

Weitere Beiträge