Drive-in zum Kloß

Ein neuer Service der Lindenhof Klößerei

Thu, 9. Apr. 2020 · Esgehtnurgemeinsam

Die Gastronomie trifft die Krise hart, die Lokale bleiben vorerst geschlossen. Dennoch muss auf ein leckeres Menü nicht verzichtet werden. In der Lindenhof Klößerei im Neustadter Stadtteil Ketschenbach kann man nach dem Drive-in-Prinzip Klöße und Braten abholen und zuhause genießen.

Der Sonntagsraten, dazu die typischen Rutscher gehören in der Region einfach dazu. Jetzt bleiben Gaststätten und Restaurants geschlossen. Aber: Auf die Kartoffelspezialität aus der runden Knolle muss nicht verzichtet werden: Im Neustadt Stadtteil Ketschenbach können Klöße und Bräten kontaktlos abgeholt werden. 

Hannes Muff - Inhaber Lindenhof Klößerei
„Ja, das Drive-in ist also schon länger unser Gedanke, aber jetzt durch die Situation haben wir das ja verwirklicht. Und man sieht es ja, es wird – glaub ich – einigermaßen gut angenommen.“  

Sonntags um die Mittagszeit herrscht in der Küche des Gasthauses Hochbetrieb. Ruck-zuck werden die Klöße hergestellt und die Bräten vorbereitet. Eigentlich wie immer…
Aber: Die aktuelle Krise macht auch Hannes Muff zu schaffen. Viele seiner Mitarbeiter musste er bereits in Kurzarbeit schicken. 

Hannes Muff - Inhaber Lindenhof Klößrei
„Ja, wir haben natürlich enorme Einbußen von Umsätzen, keine Veranstaltungen, das Gasthaus, unsere Hütte ist auch leer. Da passiert im Moment gar nichts. Wir haben jetzt nur noch den Kloßteig und die Klößerei im Landkreis. Unsere Filialen Sonneberg, Kronach, Hildburghausen, Coburg und auch hier, da haben alle am Sonntag geöffnet. Kronach und Sonnefeld haben nur sonntags geöffnet und die anderen sind auch mittwochs, samstags und am Sonntag geöffnet.“    

Trotz geschlossener Gaststätten – auf Klöße und Braten muss nicht verzichtet werden - einfach das Sonntagmenü abholen und zuhause genießen!  

 

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!

Weitere Beiträge