„Glasfaserausbau Coburg“ startet

Schnelles Internet für ganz Coburg

Tue, 22. Mar. 2022 · suec//dacor-TV

In der Casimirstraße hat der Baubetrieb für den Glasfaserausbau der SÜC begonnen. Bis voraussichtlich Mitte April wird die Straße mit schnellem Internet versorgt. In den kommenden zehn bis 15 Jahren folgt das gesamte Stadtgebiet inklusive der Innenstadt.

Auf die Bagger, fertig, los! Im Herzen Coburgs wird wieder gebaut. Doch dieses Mal für eine ganz besondere Sache: Schnelles Internet für alle!

Wir befinden uns in der Casimirstraße. Bis voraussichtlich Mitte April wird hier gearbeitet. Bis dahin werden alle Häuser der Straße mit einem Glasfaseranschluss versorgt.

Die SÜC hat das Projekt in die Wege geleitet.

Gerald Kastner - Hauptabteilungsleiter Informationstechnik/Glasfaser SÜC
"Wir schaffen hier in der Casimirstraße den Lückenschluss von unseren Glasfaserverteiler in die Ketschenvorstadt. Dies stellt in unserem Glasfaserprojekt 2030 den Baubeginn in der Innenstadt dar."

Nach und nach wird das gesamte Stadtgebiet inklusive der Innenstadt an das Netz angeschlossen. Ein ambitioniertes Projekt, das in den nächsten zehn bis 15 Jahren abgeschlossen sein soll.

Gerald Kastner - Hauptabteilungsleiter Informationstechnik/Glasfaser SÜC
"Wenn die Maßnahmen hier in der Casimirstraße und dann in der Ahorner Straße abgeschlossen sind, werden wir weiter über die Salvatorgasse Richtung Morizkirche bauen. Um dann eben das gesamte Gebiet von Morizkirche über Albertsplatz, Ernstplatz und Ketschenvorstadt vollständig an die Glasfaser angeschlossen zu haben."

Doch erst einmal beginnen die Arbeiten in der Casimirstraße. Wir starten in die Zukunft – und das mit Höchstgeschwindigkeit.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!

Weitere Beiträge