Othello

Shakespeares Werk als Schauspiel im Großen Haus

Mon, 10. Feb. 2020 · Theater TV

Der Aufstieg und Fall des schwarzen Generals Othello kommt im Großen Haus als Schauspiel zur Aufführung. Die Tragödie ist 400 Jahre nach der Entstehung immer noch aktuell.

Es geht um Liebe, Intrigen und um Ausgrenzung: Othello, ein Kriegsherr mit dunkler Hautfarbe, verliebt sich in Desdemona, Tochter des venezianischen Senators.

Jago, Othellos Fähnerich, bezichtigt Desdemona eines Verhältnisses mit Leutnant Cassio. Der Schurke Jago ist in der Coburger Inszenierung eine Frau, die ehemalige Geliebte Othellos, ein Akzent, den die Regisseurin Konstanze Lauterbach setzt.

Konstanze Lauterbach - Regisseurin 
„Der andere Akzent war für mich von Anfang an, dass man sich nicht auf das Eifersuchtsdrama beschränkt, sondern, dass man den ganzen politischen Kosmos bei Shakespeares Krieg, Ausnahmezustand, Fremdherrschaft auf einer Insel, die kolonialisiert ist, dass man diesen politischen Kontext scharf zieht.“

Es geht um den Kampf zwischen Venezianern und den Türken und den Machtanspruch auf Zypern. Dessen Bevölkerung kommentiert das Geschehen im Chor.
Das Schauspiel zeigt aber vor allem die Geschichte eines Außenseiters, der um Anerkennung ringt und am Ende in rasender Eifersucht seine geliebte Desdemona tötet.

Othellos Verzweiflung, sein innerer Kampf und seine Ausweglosigkeit spiegeln sich auch im Bühnenbild wider.

Konstanze Lauterbach - Regisseurin
„Das Bühnenbild ist mehr ein abstrakter Raum mit Lichtkästen, in dunkel gehalten. Wir haben viele Drehtüren und da das ein Stück ist, das sich im Kreis dreht und immer mehr in den Kopf. Der Wurm geht immer mehr in den Kopf von Othello und da sind wir auf eine permanente Kreisbewegung im Stück gekommen, wo es keinen Ausgang gibt, was in den Drehtüren sich zum Ausdruck bringt.“

Othello, das 400 Jahre alte Spiel um Liebe, Eifersucht und Rassismus ist nach wie vor aktuell, nach 50 Jahren jetzt wieder in Coburg.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!

Weitere Beiträge