Vom Hungry Highlander zum Hungry Coburger?

Daheim mit Andy Folge 3 – John Holmes ist dabei

Wed, 1. Apr. 2020 · Esgehtnurgemeinsam

Was die Corona-Krise für John Holmes und sein Restaurant „Hungry Highlander“ bedeutet, erfahrt ihr im Gespräch mit Andreas Leopold Schadt .

Vor knapp 27 Jahren wagte John Holmes den Schritt: der Liebe wegen kam der aus Schottland stammende Gastronom nach Coburg und baute sich hier sein neues Leben auf. Dabei plante er ursprünglich nie, ein eigenes Restaurant zu eröffnen, erzählte er bei der dritten Folge von „Daheim mit Andy“, dem Livetalk von iTVCoburg.

John Holmes - Inhaber Hungry Highlander
„Als ich ein bisschen länger hier war, habe ich gedacht: Es fehlt ein bisschen das exotische Essen. In Coburg damals gab es kein thai, gab es kein indisch. Und da hatte ich die Idee gehabt: Essen zum Mitnehmen. Aber als mein Highlander fertig war, es war nur der erste kleine Raum und es hat wie eine kleine Kneipe ausgeschaut. Und dann bin ich hineingerutscht.“

Die Corona-Krise ist vor Allem für Selbstständige und Freiberufler trotz staatlicher Hilfspakete ein harter Schlag. Auch Holmes hat mit den finanziellen Folgen der Ausgangsbeschränkung zu kämpfen.

John Holmes - Inhaber Hungry Highlander
„Es ist katastrophal. Von einem Tag auf den nächsten habe ich null Umsatz. Ich bin null unter Menschen, da bin ich überhaupt nicht mehr daran gewöhnt. Und ich bin fast alleine zu Hause mit meiner Frau und meinem Kind. Und ich weiß nicht, wie das weiter gehen soll in Zukunft. Ich weiß nicht, wie lang das so bleiben kann. Es ist katastrophal und der Schuldenberg wird schnell groß werden.“

John Holmes - Inhaber Hungry Highlander
„Den Notfallplan haben wir in den letzten Wochen zusammen geflickt: Unseren Lieferservice.
Und das ist jetzt endlich fertig und am Mittwoch geht es los. Und hoffentlich hilft uns das ein bisschen, Schulden zu vermeiden.“

Und das Programm für den nächsten Abend mit Andy steht bereits, Donnerstag ab 19 Uhr live auf der iTV Seite von Facebook.

Andreas Leopold Schadt - iTVCoburg
„Ja also es war heute mal wieder eine super Sendung und vor Allem heute wesentlich mehr Einschaltquote. Ich weiß jetzt nicht, ob es am John alleine lag, aber ich meine Sex sells, oder, denke ich mal.  Und das bedeutet: Am Donnerstag auch gerne wieder einschalten. Dann mit Martin Vögele  von der Buchhandlung Riemann und die – Achtung – Sabrina Kerscher. Die ist Bloggerin, und macht irgendwas mit Stoffen. Das wird sie uns alles am Donnerstag zeigen.  Ich freue mich. Einschalten, wenn es heißt: Daheim mit Andy! Tschüss.“

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird natürlich niemals veröffentlicht!

Weitere Beiträge